ADHS-Ausbildungskompass

Dein Start in die Berufswelt

Vor dem Ferienpraktikum

Anders als bei vielen Schülerpraktika kannst du deine Praktikumsstelle frei wählen. Denn mit der Organisation des Ferienpraktikums hat deine Schule offiziell nichts zu tun, selbst wenn dich z. B. ein/e Lehrer/in bei der Suche unterstützt. Das heißt, du kannst selbst entscheiden, wo du das Ferienpraktikum machen möchtest. Außerdem kannst du in Absprache mit deinem Praktikumsbetrieb selbst planen, in welchem Zeitraum es stattfinden soll. Bevor du dich auf die Suche nach einem geeigneten Betrieb machst, solltest du dir allerdings über ein paar Dinge klar sein:


Vor dem Ferienpraktikum

  • Wie schätzt du dich selbst ein? Da ein Ferienpraktikum oft anspruchsvoller ist als das Schülerpraktikum, ist es wichtig, dass du etwas machst, was dich interessiert und dir liegt. Wenn du z. B. sehr hyperaktiv bist, liegt dir wahrscheinlich eher ein Berufsumfeld, in dem du dich auch bewegen kannst und nicht den ganzen Tag am Schreibtisch verbringen musst.
  • Willst du ein Berufsfeld neu kennenlernen? Dann beschäftige dich noch einmal mit deinen Interessen und Stärken. Ist hier vielleicht noch etwas dabei, was sich mit einem Berufsfeld verbinden lässt, dass du bisher noch nicht berücksichtigt hast? Falls du dir noch nicht ganz sicher bist, welches Berufsfeld in Frage kommt, kann es für dich auch sinnvoll sein, noch einen oder mehrere Berufseignungstests zu machen. Tipps dazu findest du unter Nützliche Links
  • Du hast bereits einen Berufswunsch, für den du tiefergehende Erfahrungen und Kenntnisse sammeln möchtest? Prima, dann kannst du direkt auf die Suche nach einem geeigneten Betrieb gehen. Übrigens: In kleineren Betrieben kannst du unter Umständen mehr praktische Erfahrung sammeln, während ein größeres Unternehmen dir vielleicht einen besseren Überblick über das Berufsfeld gibt. In jedem Fall solltest du schauen, dass der Betrieb auch ausbildet.
  • Wann genau möchtest du dein Ferienpraktikum absolvieren? Wie lange soll es dauern? Für dich als Schülerin oder Schüler gilt, dass dein Ferienpraktikum nur bis zu 4 Wochen dauern darf und dass du insgesamt pro Jahr nur 4 Wochen für Praktika aufwenden darfst. Wenn du noch andere Verpflichtungen in den Ferien hast, denke daran, dass du während des Praktikums 8 Stunden beschäftigt sein wirst. Dazu musst du noch die Fahrzeit zum Praktikumsbetrieb hin und zurück rechnen.
  • Wann musst du damit beginnen, dich zu bewerben? Im Idealfall beginnst du 3 Monate vor Praktikumsbeginn damit, dich zu bewerben. Das heißt, wenn du weißt, wann es in etwa stattfinden soll, rechnest du einfach 3 Monate zurück.